Lesedauer: 3 Minuten

Sei es Sauna oder Massage, im Sommer denken die wenigsten an Wellness. Zugegeben, wenn wir an heißen Tagen schwitzen, haben wir nicht unbedingt Massage im Sinn. Dabei können erfrischende Öle und vitalisierende Massagen eine kühlende Wirkung haben.

An heißen Sommertagen lässt sich mit einer kühlen Erfrischung herrlich entspannen. In unseren Praxen wirken wir der Hitze mit Klimaanlage und erfrischenden Ölen der Hitze entgegen und beleben Körper und Geist.

 

Warum Massagen im Sommer ideal sind

hitze-und-massage-MYSSAGEHohe Temperaturen lösen bei uns eventuell kein natürliches Verlangen nach einer intensiven Massage hervor, aber viele Traditionen schwören, aus gutem Grund, auf Behandlungen in den wärmeren Monaten. Z.B. im Ayurveda werden Massagen mit warmen Öl bei tropischer Hitze ausgeführt und die heiße Monsunzeit wird sogar als die beste Zeit für eine Ayurvedakur angesehen.

Warum sind Massagen an heißen Tagen zu empfehlen? Durch die Wärme ist die Muskulatur bereits gut durchblutet. Der Masseur oder die Masseurin kommt besser an die Verspannungen ran. Die Poren der Haut öffnen sich leichter aufgrund der Hitze, das Öl kann von der Haut optimal aufgenommen werden. Giftstoffe und Schlacken lösen sich schneller und können problemlos abtransportiert werden.

Neben diesen physiologischen Gründen die für eine Massage im Sommer sprechen, gibt es noch weitere Aspekte unseres sommerlichen Alltags die eine Massage begünstigen oder erfordern.

 

Die wundervolle Hektik

Der Sommer ist eine wunderbare Jahreszeit und ermöglicht viele Aktivitäten. Genau damit kommt jedoch auch immer erhöhter Stress. Picknicks, Wanderungen, Ausflüge zum Badesee und Gartenparties sind wunderbar, fordern aber auch ihren Tribut. Dir die Zeit für eine Massage zu nehmen, hilft Deinem Körper, sich nach anstrengenden Tagen oder endlosen Aktivitäten zu erholen. Massagen helfen auch, den Kopf frei zu bekommen, so dass sich ein allgemeines Gefühl des Wohlbefindens in Dir ausbreitet.

 

Belastung der Gelenke

Wärme bewirkt, dass sich Dinge ausdehnen und was bedeutet das für den menschlichen Körper? Ein vermehrtes Vorkommen von geschwollenen Gelenken, besonders Händen und Füßen. Wäre dies nicht allein schon nervig, wenn man noch das erhöhte Level an Aktivität und die hohe Luftfeuchtigkeit dazurechnet, kann es zu unangenehmen und beeinträchtigenden Gelenkschmerzen kommen. Mit regelmäßiger Massage kannst Du den Blutfluss in Deinem Körper erhöhen und so die lästige Entzündung zu lindern. Dann kannst Du den Sommer wieder in vollen Zügen genießen.

 

massage-im-sommer-bei-myssageBei schweren Beinen

Wenn die Temperaturen steigen, leiden viele unter geschwollenen Beinen und Füßen. Es kommt zu Wassereinlagerungen im Bindegewebe. Was dagegen hilft? Massagen und besonders Lymphdrainagen sind sehr wirkungsvoll. Mit einer Druckwellenmassage sind schwere, geschwollene Beine passé. Dabei wird der Blutfluss aus den Beinen Richtung Herz massiert. Die Wassereinlagerungen werden so abtransportiert, die Füße schwellen ab.

 

Ein Kühlgel für mehr Frische

Ein weiterer Geheimtipp: Das Kühlgel von PINO. Es lindert nicht nur Muskelbeschwerden, sondern verschafft einen angenehmen Frische-Kick, der müde Beine wieder munter macht. Ätherisches Minzöl und Menthol fördern die Durchblutung und fördern so die Muskelregeneration nach langem Stehen oder sportlicher Anstrengung. Der wohntuende, kühlende Effekt macht das Gel besonders im Sommer beliebt.

Frag bei Deiner nächsten Massage nach, ob dieses Gel angewandt werden kann und überzeuge Dich selbst! Du kannst das Gel ganz einfach in Deinem MYSSAGE-Studio in Köln oder Düsseldorf erwerben.

Bist Du bereit für den Sommer?

Buche Dir jetzt noch Deine Massage, um den Sommer voll auskosten zu können. Das MY MEDICAL SPA-Team freut sich, Dir eine entspannende und erfrischende Auszeit bieten zu können.

Und solltest Du noch weitere Tipps für heiße Sommertage brauchen: In diesem Beitrag findest Du weitere Tipps wie Du der Sommerhitze entgegenwirken kannst.